Post thumbnail

Wir von Vanity Pro Gaming freuen uns das Rainbow Six Siege Academy Team für kommende Saisonen vorzustellen.

Ingame Leader:
Kristaps Kronis – Wavy
Team Member:
Yannick Gruntz – FireWxve
Julian Reinboth – Votex
Friedrich Kalz – dlc

Am 14.08.2020 trifft sich das im Juli gegründete Rainbow Six Siege Academy Team mit dem Management von Vanity Pro Gaming in der LAN-Location von GAMER’S PLAYGROUND in Berlin. Innerhalb zwei Tagen nutzen die Mitglieder von Vanity die gesponsorte Location, um in Form eines Bootcamps Teamgeist, Vertrauen und Kompetenzen zu stärken.

Ingame Leader Kristaps Kronis – Wavy und das Team Academy in einem Interview:  

Wie habt ihr euch kennengelernt?

Wavy: „Wir haben uns vorher schon durch eine andere Organisation kennengelernt und dort zusammengespielt. Da waren wir jedoch noch nicht vollständig. Mit der Zeit entstand durch tägliches Zusammenspielen und Kennenlernen neuer Mitspieler, eine Gruppe“.

Wie kam es zur Teamgründung bei Vanity?

Team: „Unsere ehemalige Organisation hat die Teams nicht mehr richtig unterstützt“.
Wavy: „Damals hatte sich Votex umgeschaut und nach Organisationen gesucht. Unter anderem waren wir dann bei Vanity im Teamspeak. Es hat uns hier gefallen, so sind wir rüber gewechselt“.
Team: „Vanity hat in so kurzer Zeit mehr für uns gemacht als die anderen Organisationen je zuvor“.

Manche Teammitglieder kennen sich auch aus dem realen Leben. Sie sind der Auffassung, dass dadurch auch die Teamdynamik stärker ist. Es ist ihnen wichtig zusammenzuhalten. Als Teammitglieder haben sie sich gegenseitig ins Herz geschlossen.

Wie wurde Wavy zum Teamkapitän?

Wavy: „Zwei Spieler sind damals aus unserer Gruppe ausgestiegen. Daraufhin wurde mir die Aufgabe übertragen und die Aufgaben wurden dadurch ruhiger und Koordinierten angegangen“.

Welches Ziel verfolgt ihr? Wo seht ihr euch in Zukunft?

Wavy: „In Zukunft möchten wir Competitive lastiger werden. Uns fehlen noch die Trainingsspiele. Die Matches verschieben sich oft. Wir konnten bisher noch keine großen Erfolge erzielen, da wir unser Team erst kürzlich gründeten und uns in der Findungspahse befinden“.
Team: „Wir würden auf jeden Fall gerne gegen „Warkidz und Wartex“ antreten und uns mit ihnen messen“.

An welchen Knotenpunkten arbeitet ihr gerade?

Team: „Wir haben Ingame ab und zu Kommunikationsfehler. Zudem regen wir uns etwas zu schnell auf. Wir arbeiten daran, rechtzeitig, richtige Calls zu geben, sich weniger aufzuregen und einen klaren Kopfbewahren“.

Rainbow Six Siege hat den Ruf eine „toxische Community“ zu haben. Wie steht ihr dazu?

Team: „Dem stimmen wir zu. Es gibt tatsächlich viele Spieler, die sich im Internet hinter ihrem Nicknamen verstecken und ihren Frust auf die Community lassen. Manche wurden vielleicht privat gemobbt, andere haben einfach selbst viele negative Erfahrungen beim Spielen erlebt und lassen dies in Form von Ausdrücken an anderen aus.  Wir als Team möchten als Vorbild fungieren und in Zukunft zeigen, dass nicht alle Rainbow Six Siege Spieler*innen negativ sind“.

Vereinbarungen sind dem Rainbow Six Siege Academy Team sehr wichtig. Sie wollen zu jedem Spiel, das Anstehen wird antreten und sich nicht von anderen Dingen ablenken lassen. CEO Sascha Siemens freut sich auf eine gute, langjährige Zusammenarbeit. „Mögen sich eure Ziele durch die Organisation erfüllen“.

Elsa Bykadorov
Pressesprecherin

Add comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Chinese (Simplified)EnglishFrenchGermanItalianPortugueseRussianSpanishSwedishTurkish